Fahrzeugkonfiguration und –angebot, 2005

Den Händlern eines Automobilkonzerns sollten bessere Funktionen sowie aktuellere Daten zur Erstellung einer Fahrzeugkonfiguration und –angebot zur Verfügung gestellt werden. Als Lösung wurde ein vorhandener Webdienst in ein europäisches Dealer Management System integriert.

Mein Beitrag bestand in der Definition und Abgrenzung der Funktionalitäten sowie der internen Abstimmung. Im Rahmen der Arbeiten habe ich die Auswirkungen dieses Vorhabens auf die Organisation identifiziert und erste Konzepte für neue Produktmanagement-, Betriebs- und Supportprozesse erstellt.

Konkret:

  • Definition der fachlichen Anforderungen
  • Definition und Abgrenzung einer ersten Stufe
  • Fachkonzeption
  • Abnahme des Change Requests
  • Projektmanagement
  • Interne Abstimmung der Fachkonzeption
  • Klärung von Produktmanagement-, Betriebs- und Supportprozessen
Andreas Pampel
online Pampel0001_verkleinert.jpg