Elektronischer Teilekatalog und Werkstatt-Informationssystem, 1996 – 1997

Im Bereich After Sales eines Automobilkonzerns galt es, bestehende Teile- und Serviceinformationen (die auf Medien wie Papier und Microfiche vorlagen) durch einen elektronischen Einzelteilekatalog und ein Werkstatt-Informationssystem zu substituieren.

Mein Beitrag bestand im Rahmen der internationalen Einführung und Marketing dieser beiden Systeme in der Erstellung einer Einführungsstrategie für Nordamerika. Hierzu galt es die entsprechenden Abstimmungen mit der Großhandelsstufe in Nordamerika durchzuführen sowie die Verhandlungen mit einem Generalunternehmer vorzubereiten. Ebenso mussten Anforderungen des Marktes mit dem Produktmanagement koordiniert werden.

Konkret:

  • Aufbau Support-Strategie (Service Help-Desk)
  • Erstellung Schulungskonzept
  • Roll-Out Konzept auf Basis eines International Application Roll-Out Frameworks
  • Projektkommunikation
Andreas Pampel
online Pampel0001_verkleinert.jpg